Pflege
Frau mit Salzkristallen auf ihrem Fuß
© Image Source RF/Zero Creatives/Getty Images

Trockene Haut an den Füßen

Wer viel Zeit in der Sommersonne verbringt, hat danach oft mit trockener Haut zu kämpfen. Gerade Hände und Füße brauchen besondere Pflege.

Den Sommer in vollen Zügen genießen – wer will das nicht? Leider kommt die Hautpflege dabei oft zu kurz, vor allem an Händen und Füßen.

Das Ergebnis: Die Haut wird trocken und schuppig, die Sommerbräune geht. Ein klares Zeichen dafür, dass sie in der Sommersonne etwas mehr Aufmerksamkeit gebraucht hätte.

Um den Bedürfnissen unserer Haut auch im Sommer gerecht zu werden, hat YBPN wertvolle Pflege-Tipps gesammelt – für „Mein schönstes Ich"!

Wohltuende Pflege für trockene Hände und raue Füße

Um Sonnenschäden zu vermeiden, kommt es vor allem auf den richtigen Lichtschutzfaktor an, angepasst an den Hauttyp und das Reiseziel.

Die Haut dankt es uns im Alter. Denn im Gegensatz zu uns merkt sie sich jeden Sonnenbrand. Deshalb immer schön cremen, cremen, cremen!

Und das gilt sowohl für trockene Hände, als auch für trockene Füße, denn beide Partien sind permanent der Sonne ausgesetzt – ob beim Radfahren oder beim Spazierengehen in offenen Schuhen.

Damit Sie Ihre trockenen Hände fleißig pflegen, stellen wir Ihnen hier die besten Handcremes gegen trockene Hände vor.

„The Ritual of Sakura Anti Aging Hand Balm SLF 15" von Rituals ist ein luxuriöser Handbalsam und wurde speziell zur Pflege und Regeneration trockener Hände entwickelt. Die natürlichen Inhaltsstoffe Reismilch und Kirschblüten sorgen für einen herrlich süßen, sahnigen Duft.

Die „Asian Spa Deep Relaxation Nutri Hand Creme“ von Artdeco hat eine reichhaltige, samtige Textur und pflegt Ihre Hände weich und geschmeidig, während asiatischer Neroli- und Sandelholz-Extrakt Haut und Sinne entspannen und beruhigen.

Reich an Sheabutter, Aloe, Haferextrakt und Antioxidantien, versorgt die Formel der „Berry Blossom Hand Lotion" von eos die Hände 24 Stunden mit Feuchtigkeit.

„Jeunesse Mains Parfum feuille d`Oranger" von Clarins ist der Klassiker unter den Handcremes mit einem delikaten, angenehmen Duft von Orangenblättern. Die feine, nicht fettende Emulsion macht die Hände geschmeidig und bewahrt den Feuchtigkeitsgehalt der Haut.

Pflege
Clarins Crème Jeunesse des Mains
EOS Berry Blossom Body Lotion

Raue Hände, trockene Haut an den Füßen: Stark beanspruchte Partien brauchen mehr Pflege

Hände und Füße sind besonders stark beanspruchte Körperbereiche. Überlegen Sie nur einmal, was die Haut alles aushalten muss: Unsere Hände sind täglich der UV-Strahlung ausgesetzt, müssen Bakterien bekämpfen und natürlich gut aussehen.

Aber auch die Füße müssen einiges „ertragen“. Sie stecken oft in engen und hohen Schuhen, bekommen selten ein schönes Peeling oder eine Massage, sind im Sommer der Sonne und dem Straßenstaub ausgesetzt.

Sie wissen nicht, welches Produkt wirklich hilft? Wir verraten Ihnen hier unsere Favoriten in Sachen trockener Haut an den Füßen:

„Asian Spa Skin Purity Nourishing Foot Cream" von Artdeco pflegt selbst beanspruchte, rissige Füße wieder weich und geschmeidig. Die leichte Duftkomposition aus weißem Lotus und Reismilch schenkt Ihnen reines Wohlbefinden. Für alle Hauttypen geeignet.

„Crème Jeunesse des Pieds" von Clarins: Den Klassiker aus dem Hause Clarins gibt es auch für die Füße! Die reichhaltige, jedoch nicht fettende Textur zieht schnell ein und verleiht trockener Haut neue Geschmeidigkeit und Elastizität.

Die Spezialpflege: „SalvaCare Intensive Fußbalm Spezialpflege" von Dado Sens enthält wertvolle Inhaltsstoffe wie Sesamöl, Jojobaöl und Sheabutter, die intensiv pflegen und die Füße wieder glatt, zart und geschmeidig macht. Urea, Panthenol und Allantoin spenden nachhaltig Feuchtigkeit. Ideal auch zur Fußpflege bei Diabetes.

Artdeco Asian Spa Skin Purity Nourishing Foot Cream

Erste Hilfe für raue Hände und trockene Haut an den Füßen

Tun Sie sich und Ihren Händen und Füßen etwas Gutes und pflegen Sie die empfindliche Haut richtig. Eine milde Dusche tut besonders im Sommer gut.

Dabei können Sie auf ein mildes Reinigungsgel oder einen Duschschaum zurückgreifen. Ein Duschgel mit hautneutralem pH-Wert ist besonders hautfreundlich. Vitamin A, E und Panthenol spenden unserer Haut viel Feuchtigkeit.

Hochwertige Produkte, die vor und nach dem Sonnenbad ausreichend Schutz und Pflege bieten, gibt es zum Beispiel von Clinique, Biotherm oder Lancaster.

Ein natürlicher Feuchtigkeitsspender ist Aloe Vera. Wer eine Aloe-Vera-Pflanze zuhause stehen hat, kann ganz einfach die Blätter aufschneiden und sich die milchige Substanz auf die Haut streichen.

Dass die Haut im Sommer Feuchtigkeit und im Winter Fett benötigt, ist nicht ganz richtig. Vor allem an trockenen Stellen, wie an Händen und Füßen, braucht sie beides, damit sie sich das ganze Jahr zart, gepflegt und gesund bleibt.

Produkte, die Hyaluronsäure oder Panthenol enthalten, beschleunigen außerdem die Zellerneuerung – für „Mein schönstes Ich"!

Weitere Artikel