Pflege
Frau sitzt auf einem Boot im Sonnenschein
© Colin Anderson/Getty Images

Braune Haut – mit After Sun & Co. die Bräune erhalten

Sommer, Sonne, Urlaubsbräune! Wie Sie den knackig gebräunten Teint möglichst lange erhalten, verrät YBPN-Expertin Kristin Otto aus der Parfümerie Aurel im Experten-Interview.

So langsam neigt sich der Sommer dem Ende entgegen, die Urlaubszeit ist vorbei und doch erinnert noch einiges an die wundervollen Sommertage: der gebräunte Teint zum Beispiel.

Braune Haut ist für viele wohl eins der schönsten Überbleibsel der warmen Jahreszeit. Um die Bräune möglichst lange zu erhalten, kann mit der passenden Pflege wunderbar nachgeholfen werden.

Ob After Sun oder Sonnenschutz – was zu tun ist, damit braune Haut auch im Spätsommer oder gar im Herbst noch Teint und Körper schmeichelt, weiß YBPN-Expertin Kristin Otto von der Parfümerie Aurel in Auerbach im Vogtland.

Bereits 1871 wurden in dem Traditionshaus Kosmetikprodukte vertrieben. Heute wird das Geschäft bereits in fünfter Generation von der Familie Otto geführt. Mittlerweile gibt es zehn Filialen in Deutschland. Individuelle Beratung in angenehmer Atmosphäre steht in der Parfümerie Aurel im Vordergrund.

Düfte, Farben, Schönheit – Expertin Kristin Otto kennt sich in dieser Welt aus. Schon bevor sie im Jahr 2015 in die Parfümerie der Eltern einstieg, war Kristin Otto im Beauty- und Wellnessbereich tätig.

In der Parfümerie Aurel bringt sie ihre Leidenschaft, die sie für die luxuriöse Branche hegt, in jeden Bereich ein. Ob Organisation von Events, Kundenberatung oder Anwendungen in der Kabine – die Vielseitigkeit ihres Berufes schätzt sie ganz besonders.

Doch es gibt noch etwas, was Frau Otto an ihrem Beruf liebt: „Ich bin wahnsinnig dankbar, mit einem so herzlichen und verlässlichen Team zusammen arbeiten zu können!” freut sie sich.

Im Interview hat sie mit uns über braune Haut gesprochen und verraten, wie der Sommer-Glow und dieses einzigartige Lebensgefühl des Sommers besonders lange bleiben – für „Mein schönstes Ich“!

YBPN: Der sonnengeküsste Teint gilt als eines der schönsten Urlaubssouvenirs. Gibt es eine Möglichkeit, die Bräune zu verlängern, ohne sich erneut UV-Strahlung auszusetzen?

Kristin Otto: Als oberstes Gebot gilt hier: After Sun Lotions mit viel Feuchtigkeit und ausgleichenden Wirkstoffen, wie Aloe Vera, Sheabutter, Vitamin E, oder hochwertigen Ölen, wie Avocado-, Macadamianuss- oder Jojobaöl, auftragen - und das wenn möglich mehrmals täglich und mindestens vier Wochen lang.

Dies verbessert die Qualität der obersten Hautschichten, was zur Folge hat, dass der natürliche Erneuerungsprozess der Haut verlangsamt wird.

Toll sind Körpercremes mit einem leichten Selbstbräuner-Anteil, um die Bräune zu intensivieren, beziehungsweise um sie zu erhalten.

Tipp: Gerne auch den After-Sun-Produkten einen Esslöffel Selbstbräuner zufügen. Wenn ein intensiveres Ergebnis gewünscht ist oder falls die Bräune schon etwas verloren gegangen ist, den Selbstbräuner pur auftragen – egal, ob Creme, Gel, Spray oder Tuch.

Hier muss unbedingt darauf geachtet werden, das Produkt gleichmäßig aufzutragen, da sonst Flecken entstehen können.

Lancaster Sun Control Anti-Ageing After Sun Balm
Clarins Gelée Après Soleil Fraîcheur Apaisante Réhydratante
Clarins Crème Délicieuse Auto-Bronzante

Oft schält sich die Haut nach dem Urlaub. Was ist zu tun? Peelen oder besser cremen, cremen, cremen?

Je trockener die Haut ist, desto schneller schuppt sie sich ab. Das heißt, pflegen Sie sie ausreichend. Ein Peeling hingegen sollte vor dem Bräunen angewendet werden, damit abgestorbene Hautschüppchen abgetragen werden und den Sonnenstrahlen nicht "den Weg versperren".

Kann man die Bräune nur durch kosmetische Produkte verlängern oder ist es auch hilfreich, von innen nachzuhelfen, zum Beispiel mit Beta-Carotin-Kapseln?

Trinken Sie ausreichend, denn auch die Feuchtigkeitszufuhr von innen trägt zu einer Verlängerung der Sommerbräune bei. Hier sollten Sie zu Mineralwasser, Fruchtschorlen oder ungesüßten Tees greifen. Beispielsweise Grüner Tee enthält Antioxidantien, welche die Haut schützen und somit einen langfristig zart gebräunten Teint sichern.

Das Einnehmen von Beta-Carotin-Kapseln regt die Melaninproduktion an und verzögert so effektiv die Einkehr der Blässe. Die natürliche Form davon wären Karotten und Tomaten, die in hoher Dosis denselben Effekt erzielen. Weitere karotinhaltige Lebensmittel sind Spinat, Wurzelgemüse, Fenchel, Chili, rote Paprika und Mango.

Auch der Wirkstoff Zink regt die Pigmentbildung an. Hierfür isst man zum Beispiel Garnelen, Paranüsse, Sonnenblumenkerne, Haferflocken oder Erdnüsse. Obstsorten und Gemüse, in denen viele Vitamine stecken, sorgen immer für ein schönes Hautbild. Zucker und zu viel Fett schaden dagegen eher.

Gibt es absolute No-Gos, die zu vermeiden sind, um die Bräune länger zu halten?

Zu langes und heißes Duschen oder Baden lässt die Haut austrocknen – mit der Folge eines schnellen Pigmentverlustes. Da man natürlich nicht auf die Körperhygiene verzichten kann, sollte man diese jedoch möglichst kurz gestalten und danach immer feuchtigkeitsspendende oder rückfettende Körperpflegeprodukte verwenden.

Aggressive Pflegeprodukte mit viel Alkohol sollten vermieden werden. Auch während des Duschens oder Badens sorgen Reinigungscremes und -öle für eine bessere Befeuchtung, Gele hingegen könnten eher austrocknen.

Auch der Besuch von Schwimmbädern setzt der Bräune zu, denn durch das Einsetzen von Chlor als Desinfektionsmitteln im Wasser trocknet die Haut rasend schnell aus.

Zu meinen persönlichen No-Gos zählt auch der Besuch des Solariums. Die Schädigung der Haut durch die enorme UV-Strahlung ist zu schwerwiegend und überwiegt für mich gegenüber einer anhaltenden Bräune.

Haben Sie Lieblingsprodukte, die das Gefühl des Sommers besonders intensiv widerspiegeln und den Teint sommerlich strahlen lassen?

Ja! Lancaster „Sun Control After Sun Balm“ spendet Gesichtshaut, Hals und Dekolleté nicht nur Feuchtigkeit, es beugt auch Falten, Pigmentflecken und Elastizitätsverlust vor. Die „After Sun Gel Mask“ der Aloe Vera Sensitiv Linie von Charlotte Meentzen spendet Feuchtigkeit, beruhigt und entspannt die Haut.

„Gelée Après Soleil Fraîcheur Apaisante Réhydratante“ von Clarins ist ein kühlendes After Sun Gel. Es basiert auf speziellen Pflanzenextrakten und schenkt Frische und ein sofortiges Wohlgefühl.

Das „Ultimate Cleansing Oil“ von Shiseido, ein Reinigungsöl für Gesicht und Körper, entfernt wasserresistentes Make-up und Sonnenschutz und erhält den Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Die Selbstbräunertücher von Comodynes sorgen für eine natürliche und gleichmäßige Bräune.

Sensai Silky Bronze Soothing After Sun Repair Mask
Shiseido Ultimate Cleansing Oil
Erborian Crème Scrub

Welche Make-up-Lieblinge empfehlen Sie, um den sommerlichen Look zu unterstreichen? 

Spezielle Sonnenpuder oder Foundations mit hohem Lichtschutzfaktor wie die „Sun Protective Compact Foundation“ mit SPF 30 von Shiseido schützen und perfektionieren den Teint. Bräunungspuder unterstreichen oder frischen die Bräune auf, zum Beispiel „Terracotta Sun Tonic Bronzing Powder“ von Guerlain.

Beerenfarbige bis rote Lippen lassen den Teint wärmer erscheinen, zum Beispiel Chanel „Rouge Allure Nr. 99 Pirate“. Produkte mit Glitzer- oder Schimmerpartikeln, wie der Smashbox „Shimmer Drops Highlighter“ wirken wunderbar auf gebräunter Haut.

Und wie sieht es mit Trendprodukten in diesem Sommer aus? Absolute Must-Haves?

Vlies- und Tüchermasken, welche durch ihre Feuchtigkeitszufuhr die Bräune verlängern und den Glow-Effekt intensivieren, wie die Erborian „BB Shot Mask“. Highlighter- und Glow-Seren allein oder gemischt mit Cremes, zum Beispiel „Capture Youth Glow Booster“ von Dior bringen den Teint zum Strahlen.

Total angesagt ist super natürliches Make-up und dazu leuchtende Signal-Lippen, zum Beispiel Clinique „Pop Lip Color“ in der Nuance Cherry Pop. Auch der Make-up Look „Clean Eyes“ ist jetzt en vogue: ein Hauch von Nichts im Augenbereich, gekämmte, natürliche Augenbrauen, ein ebenmäßiger Teint und gepflegte, getrennte Wimpern.

Wer es etwas knalliger mag, setzt bei Eyeliner, Lidschatten und Wimperntusche auf Pink und Rot, dafür bleiben die Lippen schlicht.

Clinique Pop Lip Colour
Chanel Rouge Allure
Christian Dior Diorskin Nude Air Powder

Selbstbräuner sind die perfekte Möglichkeit, das ganze Jahr hindurch vital auszusehen, auch ohne Sonne. Haben Sie einen Tipp, damit die Bräune aus der Tube besonders natürlich wirkt?

Die Haut muss vorbereitet werden. Ein Peeling, gern auch mit Luffa-Handschuh, löst abgestorbene Hautzellen. Wichtig: Fersen, Ellenbogen und Knie besonders gut abrubbeln.

Vor dem Auftragen des Selbstbräuners sollte überprüft werden, ob die Haut trocken ist. Falls ja, dann einfach eine leichte Feuchtigkeitslotion benutzen.

Danach den Selbstbräuner in kreisförmigen Bewegungen verteilen, an den Beinen beginnend. Auch bei Selbstbräunungsprodukten sollte die tägliche Pflege im Anschluss nicht vergessen werden.

Haben Sie einen persönlichen Geheim-Tipp für das ultimative Sommergefühl auf der Haut auch nach der Urlaubszeit?

Die Bräune kann vergehen, jedoch nicht der Duft des Sommers! Dieser spiegelt sich für mich in folgenden Parfums wieder: „Un Jardin en Méditerranée“ von Hermès, „Daisy Eau so Fresh“ von Marc Jacobs, „Arancia di Capri“ aus der Linie Blu Mediterraneo von Acqua di Parma und „Omnia Coral“ von Bvlgari.

Mit diesen tollen Tipps kann der Herbst gerne kommen, denn unsere Sommerbräune nehmen wir einfach mit!

Weitere Artikel